Der diesjährige whf Mittelstandstag, der auch gleichzeitig das 20-jährige Bestehen von whf markierte, drehte sich um die Frage “Wo liegen die Herausforderungen der nächsten 10 Jahre?” Aus Perspektive des Mittelstands, der Finanzmärkte, der Banken sowie der Gesellschaft hielten Susanne Kunschert, geschäftsführende Gesellschafterin der Pilz-Gruppe, Prof. Dr. Dr. Dietmar Ernst von der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt in Nürtingen, Stefan Zeidler,  Vorstandsvorsitzender der Volksbank Stuttgart sowie Dr. Christoph Palmer, früherer Staatsminister des Landes Baden-Württemberg, jeweils interessante und lebendige Impulsvorträge dazu.

Es folgte eine von Rudolf Rauschenberger (ehemaliger Leiter des ZDF-Studios Baden-Württemberg) moderierte Podiumsdiskussion. Die Referenten stellten sich seinen Fragen – u.a. nach dem möglichen Verschwinden von Bargeld, der Bedeutung von Krypto-Währungen und der Zukunft der sozialen Marktwirtschaft.

Zum Ende des offiziellen Teils erfolgte noch die Eröffnung der Ausstellung mit Werken von Doris Häcker, die in den vergangenen 20 Jahren künstlerisch die whf-Weihnachtskarten gestaltet hatte. Die Ausstellung gab den Gästen einen zusätzlichen Eindruck über die letzten 20 Jahre whf.

Einen ausführlichen Veranstaltungsbericht gibt es hier.